• 010
  • 007
  • 011
  • 023
  • 003
  • 022
  • 017
  • 004
  • 001
  • 019
  • 021
  • 020
  • 014
  • 015
  • 008
17.06.2017 - 10:00 Uhr

Der 27. Tollenseseelauf startet in

Laufberichte 2016 vom 26. Tollenseseelauf

In den sozialen Medien wird auch der 26. Tollenseseelauf sehr positiv bewertet. Hier ein paar Beispiele:

René Kloberdanz ("Genussläufer"): http://www.dergenusslaeufer.de/2016/06/26/toller-tollenseseelauf/

Manuela Richter ("Manu"): https://laufwelt.wordpress.com/2016/06/19/tollenseseelauf-neubrandenburg-2/

Jens Schlicht: http://mainlaufblog.de/2016/06/22/trainingsmarathon-beim-26-tollenseseelauf/

Vielen Dank für eure positiven Beurteilungen und den herzlichen Worten.

Das Orga-Team im Namen aller fleißigen Helfer.

Freude über gute Bewertung und positive Resonanz

In den sozialen Medien erhält der 26. Tollenseseelauf durchweg gute und positive Beurteilungen. Viele Teilnehmer äußern bereits den Willen auch am 27. Lauf am 17.06.2017 teilzunehmen und haben sich den Termin schon vorgemerkt. Die meisten Berichte erhalten in den Kommentaren zu Ihren Erlebnisberichten die Bemerkung, dass der Kommentator sehr an einer eigenen Teilnahme interessiert ist. Neben der guten Organisation wird in der Regel die tolle Atmosphäre und die schöne Landschaft als  große Pluspunkte bewertet. Hier könnt Ihr eine Bewertung bei "Laufwelt" selbst lesen: https://laufwelt.wordpress.com/2016/06/19/tollenseseelauf-neubrandenburg-2/

Flensburger berichten in der Heimatpresse

Unsere Gäste aus Flensburg zum 27. Tollensesselauf, Ida Riedel, Wolfgang Heis, Frank Lorenzen und Stefan Riedel, haben nach Rückkehr in unsere Partnerstadt viel Positives in der heimischen Presse berichten können. Der beigefügte Artikel in den Flensburger Nachrichten der uns vom "Team Flensburg" zugesandt wurde, ist auch eine Anerkennung der Anstrengungen und Leistungen aller Organisatoren und Ehrenamtlichen.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit unseren Freunden in 2017 am 17.06. zum 27. Tollenseseelauf

Nordkurier von Tollenseseelauf beeindruckt

Der Nordkurier war vom 26. Tollenseseelauf sichtlich beeindruckt. Neben der Berichterstattung zur Rekordteilnehmerzahl und den erneut sehr guten sportlichen Ergebnisse z.B. Gesamtsiegerzeit oder Rekordzeit der Jugendstaffel standen die "Wiederholungstäter" im Mittelpunkt des beigefügten Artikels. Positiv sehen wir als Org-Team, dass neben dem Rekordteilnehmer Harry Hahne auch über die jahrelange unermüdliche Arbeit der "Ehrenamtlichen" berichtet wurde. Stellvertretend wurde dafür die Arbeit von Erwin Bilda aufgeführt. Sowohl die "Wiederholungstäter" als auch die vielen "Ehrenamtlichen" sind die Garantie für die typisch familiäre Atmosphäre des Tollenseseelaufes, oder um mit dem Nordkurier zu sprechen: Der Lauf ist wie ein großes Klassentreffen.

Bilanz zum 26. Tollenseseelauf von Jörg Knospe

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

es ist wieder einmal geschafft! Der 26.Tollenseseelauf liegt hinter uns. Ein hartes Wochenende für alle Helferinnen und Helfer und ein schöner Wettkampf für alle Aktiven.

Die Teilnehmerpallette reicht dabei von den 3jährigen beim 400m-Kinderlauf, bis zum 83jährigen Heino Schmidt, der als ältestem Teilnehmer die 13km Nordic Walking – Strecke in Angriff nahm.

Der Tollenseseelauf ist also für alle da. Für jedes Alter und Anspruchsniveau findet sich ein Angebot. Diese Angebote zu schaffen, ist uns eine Herzenssache und als Veranstalter sehen wir den Tollenseseelauf auch als großes Läuferfest für die ganze Familie. Da sind uns die 1.341 Finisher auf den Wettkampfstrecken genauso wichtig und willkommen, wie die 726 beim 2km Sparkassenlauf und die 190 Kinder bei den Läufen über 400 und 800m. 

Mit insgesamt 2.257 Teilnehmern können wir erneut einen Teilnehmerrekord vermelden. Deshalb ein großes Dankschön an alle Teilnehmer aus nah und fern, die uns auch in diesem Jahr die Treue gehalten haben. Danke auch für die vielen positiven Reaktionen über die online-Dienste. Gern nehmen wir aber auch kritische Hinweise auf, wenn es an der einen oder anderen Stelle nicht so wie erwartet geklappt hat. Wir wollen ja weiter an uns arbeiten. Wir wären Euch auch für Rückmeldungen zum neuen Start- und Zielbereich dankbar. Was spricht dafür und was dagegen?

Egal an welchem Standort, der 27.Tollenseseelauf wird am 17.06.2017 stattfinden! Behaltet den Termin im Auge und wenn es Euch gefallen hat, dann erzählt es weiter.

Mit sportlichen Grüßen und im Auftrag des Orgteams,

Euer Jörg

Lageplan Start Halbmarathon

Entsprechend der Ausschreibung werden die Staffelläufer/Marathon, die Läufer des Halbmarathon und die Teilnehmer des 10-KM-Laufes per Busshuttle zu Ihren Startplätzen gefahren. Abfahrt ist an der Stadthalle im Kulturpark. Den Busfahrplan findet Ihr hier: http://tollenseseelauf.de/images/M_images/Fahrplan-Busshuttle-2016.pdf

Für alle Starter die das erste mal am Halbmarathon teilnehmen haben wir das Bild mit dem Start und die Laufstrecke im Park des Schlosses Hohenzieritz (Königin-Luisengedenkstätte) beigefügt. Es geht also vom Start über die Schulstrasse bis zum Schlossplatz und danach rechts auf die Parkstrasse. Auf der Dorfsstrasse wird dann nach links abgebogen, um über die Gartenstrasse , die Schulstrasse und erneut über die Parkstrasse eine "Stadionrunde" (Parkrunde) zu absolvieren. Auf der Dorfstrasse geht es dann nach rechts auf die obligatorische Marathonstrecke.

Die Einweisung aller Läufer ist wie immer gut organisiert, aber eine kurze Orientierung vor Startantritt ist sicher nicht schädlich. Bleibt gesund. Wir freuen uns auf euch.